Nachdem zu Ende gegangenen Jahr 2019 wird mit dem Jahr 2020 eine neue Seite in unserer Vereinsgeschichte geschrieben. Mit den Mitsingkonzerten in der Laurentiuskapelle konnten wir einige neue Sänger und Sängerinnen für unseren Chor gewinnen, aber was fehlt sind  junge Leute zwischen 20 und 30 Jahren. Am Liedgut kann es nicht liegen, dass es so schwer ist junge Leute für einen alteingesessenen Gesangverein zu gewinnen, kann ich nicht verstehen. Unser Liedgut ist doch für Alt und Jung gut geeignet. Es reicht von Schlager, Pop, Beat, Gospel, Rock und Klassig über modernes Liedgut und deckt die ganze Bannbreite des Liedgutes ab. Also ihr Frauen und Männer zwischen 20 und 30 Jahren traut euch und besucht uns bei einer Singstunde, die jeden Donnerstag um 19/30 im Sängersaal des Pfälzer Hof im Herzen von Walldorf stattfindet.


                              Termine in diesem Jahr


Datum                       Aktivität                       Ort                  Uhrzeit




23.04.  Jahresversammlung Pfälzer Hof                  19 Uhr

04.07.  Konzert   Evang.Gemeindehaus                    19 Uhr

15.11. Volkstrauertag                  Friedhof             11/15 Uhr

06,12 Adventskonzert                 Evang. Kirche          17 Uhr

10,12. Mitsingkonzert      Laurentiuskapelle             19 Uhr              

Bilder von der närrischen Singstunde am 20. Februar
Es ist unfassbar das dieser Winzling mit Namen Corona, in solch einer kurzen Zeit die ganze Welt eroberde und alles in Unordnung bringen konnte. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern sind auch wir bereit unseren Beitrag dazu zu leisten und werden ab dem 19. 03. 2020, die Chorproben für eine unbestimmte Zeit aussetzen. Wann wieder eine Chorprobe stattfindet, werden wir in der RNZ bekannt geben.

Nachdem das öffendliche Leben weitgehend zum erliegen gekommen ist und niemand weiß wie lange diese Krise das tägliche Leben beeinflußt, sollte uns bewusst sein, dass auch diese lebensbedrohende Seuche einmal zu Ende geht.

Weil wir nicht wissen wie lange diese Corona bedingte Ausgangssperre noch anhält und wir nicht wissen, ab wann die Chorproben wieder stattfinden können, werden wir nicht umhin kommen das Sommerkonzert am 4. Juli auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Auch wissen wir nicht ob der Termin für  die Jahreshauptversammlung, am 23 April so stehen bleiben kann.


Zum Schluss wünsche ich allen Sängern und Sängerinnen und unserem Chorleiter Joachim Berenbold guten Mut und Zuversicht, dass es doch wieder einmal weiter geht. Vor Allem das ihr von diesem Corona Virus verschont bleibt und bis es wieder weitergeht, gesund bleibt.

Heute  am 23. April sollte unsere Jahreshauptversammlung stattfinden. Die Corona Krise hat das nicht ermöglicht. Obwohl das öffendliche Leben so allmählich wieder in Gang kommt und Geschäfte mit 800 qm Verkaufsfläche wieder öffnen dürfen, ist es noch nicht gewiss, wann das Vereins-Leben wieder stattfinden wird. In der Hoffnung dass es nicht mehr so lange dauert möchte ich alle Sänger und Sängerinnen der Eintracht-Germania herzlich grüßen und freue mich riesig auf die wieder stattfindenden Chorproben.

Unser Sommerkonzert das am 4. Juli zur Aufführung kommen sollte und dass eigentlich als Konzertbeitrag zur Walldorfer 1250 Jahrfeier aufgeführt werden sollte werden wir aller Vorraussicht nach wie die 1250 Jahrfeier auf nächstes Jahr verschieben müssen. Wenn nun das öffendliche Leben so langsam wieder in Gang kommen wird, hoffen wir das wenigstens unser tratitionelles Adventskonzert am 6 Dezember wie gewohnt stattfinden kann.


Nun haben wir den 9. Juni und noch immer kann keiner sagen wann unsere Chorproben wieder weiter gehen können. Die Arbeit von Gesangvereinen hat in der heutigen Zeit anscheinend keinen hohen Stellenwert. Wäre es z.B. nicht möglich alle Chormitglieder einem Test zu unterziehen ob sie vom Virus infiziert sind oder nicht. Wenn man sieht wie bei den Demos in den Städten die Leute, die sich ja nicht kennen, mit wenig Abstand agieren und dabei riskieren das sie sich infizieren, kann man es nicht verstehn warum keine Chorproben erlaubt sind, bei denen sich alle kennen.


Am 18. Juni haben wir vom Vorstand uns im Sängersaal des Pfälzer Hof getroffen um abzuklären wann es mit den Chorproben wieder weitergehen kann. Alle, auch unser Chorleiter waren der Meinung das es noch zu früh ist, bei all den vorgegebenen Sicherheitsabständen und Hygenevorschriften die Singstunden wieder aufzunehmen. Deshalb wurde beschlossen noch bis nach den Sommerferien zu warten um am 17. September wieder zusammen zu finden um zu sehen wie sich die Situation mit Corona, darstellt. Die Meisten Sänger und Sängerinnen unseres Vereins zählen zur Risikogruppe dieser Corona-Krise. Deshalb ist besondere Vorsicht geboten.


Endlich ist es gelungen die vielen Videos des Vereins von You tobe direkt auf die Video- Seite der Homepage zu übertragen, so das sie nun direkt gestartet werden können.






,

 

 

 

 

 

 

Bookmarks

BloggerDeliciousFacebook ShareGoogle BookmarksTwitter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
Infos